Hallo und herzlich Willkommen auf meiner Webseite!

Mein Name ist Jessica Bones und auf dieser Seite möchte ich Projekte vorstellen, die während meines Studiums der Medieninformatik an der Hochschule Harz entstanden sind. Doch kurz ein paar Worte zur mir.

Ich bin Jahrgang 1983 und in Berlin geboren und aufgewachsen. Nachdem ich meine schulische Laufbahn beendet hatte, machte ich von 2000 bis 2002 eine Ausbildung zur Technischen Zeichnerin am Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik in Berlin. Für meine erste Anstellung zog es mich im Januar 2003 nach Wolfsburg, seither bin ich der Region Braunschweig-Wolfsburg treu geblieben.


Um meinem Motto „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist“ (Henry Ford) treu zu bleiben, absolvierte ich von 2006 – 2010 meine nebenberufliche Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin (Fachrichtung Maschinentechnik) an der Technikakademie der Stadt Braunschweig . Aber damit nicht genug, 2012 packte mich wieder der Wissensdurst und ich besuchte eine nebenberufliche Weiterbildung zur Geprüfte PHP / MySQL Datenbankentwicklerin beim Institut für Lernsysteme. Nach nunmehr 11 Jahren als Technische Zeichnerin, davon 5 als Konstrukteurin, hatten sich meine Interessen geädert und ich machte mich auf den Weg, neue Pfade zu erkunden


Im September 2015 begann ich an der Hochschule Harz Vollzeit Medieninformatik zu studieren. Dieser Studiengang versprach meine kreativ künstlerische und meine analytisch technische Ader zu verbinden. Und das tat er. Wobei sich heraus kristallisierte, dass mir das Lösen von Problemen bei den Programmierfächern mehr Spaß bereitete. Gegen Ende des Studiums bearbeitete ich mit meinem Team ein Projekt zusammen mit der Gedenkstätte für die Opfer des Konzentrationslagers Langenstein-Zwieberge. Wir entwickelten eine App für die Erkundung des Geländes der Gedenkstätte. Aus diesem Projekt ergab sich das Thema für meine Bachelorarbeit „Content Management Systeme für App-Store basierte Anwendungen“. Darin untersuchte ich, welches Content Management System für Apps im allgemeinen und für die App der Gedenkstätte sinnvoll sind. Anschließend absolvierte ich auch mein Praktikum an der Gedenkstätte um die. In dem wandelte ich die, während das Jahresprojektes entstandene hybride App, in eine progressive Web App umzuwandeln.

Dieses Praktikum schloss ich am 31.05.2019 ab und suche zum 01.09.2019 eine Festanstellung als Software- oder Webentwicklerin.